Thailand - Reisen im Land



Flugzeug
Der inländische Flugverkehr in Thailand wird immer erschwinglicher. Die meisten Flüge starten oder landen in Bangkok, aber es ist auch in Chiang Mai, Ko Samui und Phuket möglich, andere thailändische Städte anzufliegen.

Die nationale Fluggesellschaft in Thailand ist Thai Airways International (THAI), die viele Flüge zwischen Bangkok und den thailändischen Provinzhauptstädten anbietet. Bangkok Air fliegt auch zwischen Chiang Mai und südlichen Städten. Air Asia, One-Two-Go sowie Nok Air sind in der Regel billiger als die etablierten Fluggesellschaften.

Schiff
Die Binnenschifffahrt in Thailand beruht auf den schnellen Longtail-Booten, die so genannt werden, da sich die Schiffsschraube am Ende einer langen Motorantriebswelle befindet. Diese Boote fahren vor allem auf den Flüssen und Kanälen in Bangkok und benachbarten Provinzen.

Zwischen dem Festland und den Inseln im Golf von Thailand und in der Andamansee fahren 8 bis 10 m lange Holzboote mit einem großen Innenbordmotor und einem einfachen Dach für Fahrgäste und Fracht. Luftkissenboote fahren manchmal in touristischen Gebieten. Sie sind schneller, aber auch teurer.

Zug
Das staatliche Zugnetz (State Raiway of Thailand, SRT) ist im großen und ganzen sehr gut organisiert. Das Schienennetz umfasst vier Linien - die nördliche, südliche, östliche und nordöstliche. Der Zug ist für die lange Reise nach Norden bis Chiang Mai oder nach Süden bis Surat Thani eine bequeme Alternative zu den Bussen. Der Zug ist auch ideal für Ausflüge von Bangkok nach Lopburi sowie Ayuthaya.

Obwohl sie langsamer sind (Züge in Thailand sind normalerweise nicht pünktlich), bieten sie gegenüber Bussen viele Vorteile. Es gibt mehr Platz um sich zu bewegen, die Landschaft kann bewundert werden und auch in den Wagen ist es durch fliegende Händler, die Getränke und Lebensmittel verkaufen und farbenprächtig gekleidete Einheimische interessanter.

Hauptbahnhöfe
Fast alle Fernzüge starten im Bankoks Bahnhof Hualamphong. Die Bangkok Noi Station in Thonburi  bedient Pendler und die Kurzstrecken nach Ratchaburi, Kanchanaburi / Nam Tok, Nakhon Pathom sowie Suphanburi. Von Hualamphong gibt es auch Züge nach nach Nakhon Pathom sowie Ratchaburi. Von Thonburi's Wong Wian Yai Station gibt es eine kurze Verbindung nach Samut Songkhram.

Klassen
Die SRT bietet in Personenzüge drei Klassen an: 1., 2. und 3., an wobei sich die Klassen in normalen, schnellen und Express-Zügen unterscheiden.

Bus
Bangkok hat das grösste innerstädtische Bussystem in Thailand. In anderen Teilen des Landes wird der öffentliche Verkehr in der Regel durch sǎwngthǎew, die auf festen Routen fahren, bedient. In Udon Thani und einigen anderen Provinzhauptstädten fahren auch Stadtbusse. Öffentliche Verkehrsmittel werden in Thaland durch Handzeichen angehalten.

Auto
Autos können in den meisten größeren Städten und Flughäfen gemietet werden. Die internationalen Autovermieter haben Niederlassungen in den meisten größeren Städten, hier kann auch vor der Abreise nach Thailand online gebucht werden. Lokale Autovermieter findet man in den größten touristischen Zielen. Normalerweise sind sie etwas günstiger, jedoch sind die Autos in der Regel älter und nicht so gut gepflegt.

Motorräder können in größeren Städten gemietet werden. In vielen kleineren touristischen Zentren ist es auch möglich, in Pensionen Motorräder zu mieten. Ein Motorrad in Thailand zu mieten ist relativ einfach und eine gute Möglichkeit, unabhängige Touren in Nord-Thailand und zu den südlichen Stränden zu unternehmen. Wenn man ein Motorrad für einen Tag mietet, verlangen die meisten Unternehmen, dass der Reisepass und eine Anzahlung hinterlassen wird. Vor einer Motorradmiete sollte man das Fahrzeug auf den allgemeinen Zustand überprüfen und einen Helm (der in einigen Provinzen gesetzlich vorgeschrieben ist) verlangen.

Viele Touristen verletzen sich beim Motorradfahren in Thailand, weil sie mit dem Fahrzeug, Verkehrsregeln und Strassenbedingungen nicht vertraut sind. Sie sollten eine angemessene Krankenversicherung haben und vorsichtig fahren. Wenn Sie noch nie ein Motorrad gefahren haben, wählen Sie die kleineren Modelle mit automatischer Schaltung.
Es ist auch möglich, ein neues oder gebrauchtes Motorrad kaufen und vor der Abreise wieder zu verkaufen.

Versicherung
In Thailand ist ein Minimum an Haftpflichtversicherung für alle zugelassenen Fahrzeuge erforderlich. Die besseren Verleihfirmen bieten eine umfassende Versicherung für ihre Fahrzeuge. Stellen Sie immer sicher, dass das Fahrzeug haftpflichtversichert ist, lassen Sie sich auch die Versicherungs-Dokumente zeigen.

Motorradtaxi

In vielen thailändischen Städten fahren kleinere Motorräder auf kurzen Strecken (mawtoesai rap jâang). Für Reisende mit grösserem Gepäck sind sie nicht geeignet, sie werden üblicherweise für einen schnellen Transport über kurze Distanzen genutzt. Es gibt auch keinen Schutz vor Sonne oder Regen. Die meisten Fahrer sind sicher und fahren mit vernünftigen Geschwindigkeiten, in Bangkok ist dies jedoch eher nicht der Fall.

In den meisten Städten findet man Motorrad-Taxis in der Nähe von Straßenkreuzungen. Die Tarife belaufen sich der Regel zwischen 10B und 30B , je nach Entfernung. Einige Motorrad-Taxis sind auf regelmäßige, kurze Strecken spezialisiert.

Sǎamláw und Tuk-Tuk
Saamláw bedeutet "drei Räder, es gibt zwei Arten von saamláw - motorisiert und unmotorised.

In ganz Thailand findet man motorisierte saamláw. Es sind kleine Nutzfahrzeuge, die von lauten und rauchenden Motoren angetrieben werden. Unter Touristen sind die motorisierten saamláw allgemein als Tuk-Tuk bekannt  (dieser Name beschreibt den Lärm, den sie machen).
Die unmotorisierten saamláw, die Fahrrad-Rikschas oder pedicabs, ähneln denen, die auch in anderen Teilen Asiens fahren. In Bangkok gibt es keine kein Fahrrad-saamláw, aber dafür überall sonst im Land. Der Fahrpreis wird durch Verhandlungen vor der Abfahrt festgelegt.

Sawngthaew
Ein sawngthaew (wörtlich übersetzt "zwei Reihen") ist ein kleiner Pick-up Truck mit zwei Bankreihen an beiden Seiten der Ladefläche. Sie fahren manchmal wie Busse auf festen Strecken, aber es ist auch möglich, sie wie ein Taxi zu nutzen. Sawngthaew sind oft je nach Ziel farblich gekennzeichnet.

Skytrain und U-Bahn

Bangkok ist die einzige Stadt in Thailand, die eine ober- und eine unterirdische Bahn hat. Bekannt als Skytrain und U-Bahn tragen beide Systeme dazu bei, die berüchtigten Staus in Bangkok zu mildern. In der Vergangenheit gab es immer wieder Pläne, eine U-Bahn in Chiang Mai zu etablieren, in der Realität kam es jedoch bisher nicht dazu.

Fahrrad
Ausserhalb von Bangkok sind Fahrräder eine ideales Transportmittel - preiswert, umweltfreundlich und langsam genug, um das Land besser kennenzulernen. Die meisten Strassen sind breit genug, um sicher fahrradzufahren. Der Strassenzustand im grössten Teil von Thailand ist gut, Ausnahmen gibt es vor allem im Norden, besonders in den Provinzen Mae Hong Son und Nan. Dies sind auch die Regionen, wo Offroadfahrten möglich sind, ein Mountainbaike ist hier eine gute Alternative. Beliebte Routen sind die Strasse entlang des Mekong im Norden und Nordosten. Das Gelände ist hier weitgehend flach und die Flusslandschaft sehenswert.

Fahrräder können günstig in Zügen und Bussen (in einfachen Bussen auf dem Dach, in teureren Bussen im Laderaum) transportiert werden.

Auf die Einfuhr von Fahrrädern werden Zollgebühren erhoben, so dass es meistens Sinn macht, stattdessen ein Fahrrad in Thailand zu kaufen.

 

Transasien - genaue Informationen für alle Länder in Asien