Aserbaidschan - Geld



Aserbaidschan Währung Banknoten

 

 

 

 

 

 

 

Landes-Währung: 1 Aserbaidschan-Manat entspricht 100 Qəpik

Währungskürzel: AZN (ISO-Code), A.M.

Banknoten werden im Wert von 1, 5, 10, 20, 50 und 100 Manat ausgegeben, Münzen in Beträgen von 1, 3, 5, 10, 20 und 50 Qəpik.

Wechselkurs:
Oktober 2009
1 US-Dollar = 0,80 Manat
1 Euro = 1,18 Manat
1 Schweizer Franken = 0,78 Manat

Geldwechsel: besonders einfach zu wechseln sind US-Dollar sowie Euro.  Geld wechseln kann man in Banken, Wechselstuben, in Hotels, in einigen Geschäften (die Waren aus dem Ausland importieren und Devisen benötigen) und an Flughäfen.

Bargeld: zu bevorzugen sind neue US-Dollar-Banknoten, da ältere (vor 1992) von einigen Restaurants, Hotels, Restaurants und auch  Wechselstuben nicht gewechselt werden.

Kreditkarten: Banken sowie gehobene Hotels und Restaurants in Baku nehmen Kreditkarten an. Allgemein kann jedoch für Aserbaidschan gesagt werden, dass Bargeld bevorzugt wird.

Geldautomaten: in Baku gibt es mehrere Geldautomaten

Reiseschecks: werden in Aserbaidschan kaum akzeptiert.

Zoll: Bei der Ein- und Ausreise muss eine Zolldeklarationen ausgefüllt werden. Die nötigen Formulare erhält man entweder bereits im Flugzeug oder im Flughafen bzw. an der Grenze. sind. Devisen können von Ausländern in unbegrenzter Höhe eingeführt werden (die Summe ist jedoch zu deklarieren). Bei der Ausreise aus Aserbaidschan muss der Verbleib der eingeführten Summe nachgewiesen werden.  Die Ausfuhr von Devisen wird ab 1.000 US-Dollar mit zollgebühren von 1,5 % belegt (unter 1.000 US-Dollar gebührenfrei).

Bank-Öffnungszeiten: Mo - Fr 10.00 - 16.00 Uhr

 

Transasien - genaue Informationen für alle Länder in Asien